• kirándulások a környéken

Das am Fuße des Bükk-Gebirges liegende Dorf ist ein idealer Ausgangspunkt für kleinere und größere WanderungenDas am Fuße des Bükk-Gebirges liegende Dorf ist ein idealer Ausgangspunkt für kleinere und größere WanderungenMan kann angenehme Spaziergänge und kleinere Radtouren auch innerhalb von Bogács machen. Man kann zum Beispiel das Hintó-Tal besuchen, um sich die historische Weingasse und den Bienenstockstein mit 5 Nischen anzusehen. Man kann einen Picknickausflug an dem Angelsee oder unter den uralten Bäumen im Jács-Tal machen. Nicht weit vom Jács-Tal befindet sich der Milleneum-Aussichtspunkt. Bogács ist auch ein ausgezeichneter Ausgangpunkt für Sternfahrten.

Jeden Freitag wird eine geführte Fahrradtour zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung vom Informationsbüro veranstaltet, wo auch Farhrräder auszuleihen sind. Im Büro startet jeden Mittwoch auch ein Dorfrundgang. Für ausfürliche Informationen lesen Sie den Menupunkt Geführte Dorfrundgänge, Fahrradtouren. Für die Personen, die ein bisschen längere Touren unternehmen wollen, werden folgende Touren zu den Steindenkmälern der Umgebung empfohlen.

Steindenkmäler von Cserépfalu – eine Tour von der Urzeit bis zur Gegenwart

Während der Tour lernt man die Keller in Cserépfalu, die Höhlenwohnungen von dem sog. „Kleinamerika" und die Bienenstocksteine kennen.
Route: Ausgangspunkt und Ankunftpunkt im Zentrum von Cserépfalu, Naturlehrpfad bis zum Bienenstockstein „Ördögtorony" („Teufelsturm").

Südlich vom Dorf befindet sich eine Anhöhe mit einem Bienenstockstein mit drei Nischen namens Teufelsturm, nachdem der Naturlehrpfad genannt wurde.

Von Bogács bis zum Treffpunkt: 4,8 Kilometer
Länge: 9-10 Kilometer
Dauer: 4-5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht

Bienenstocksteine und Steindenkmäler in Szomolya – eine Tour aufs Land der Bienenstocksteine

Während der Tour lernt man die sehenswürdigsten Bienenstocksteine der Region Bükkalja, die Höhlenwohnungen und den Steinpferch in Szomolya kennen.

Route: dem Wegzeichen, dem roten Fänhchen bis Szomolya folgend, in Szomolya den Wegweisern folgend
Länge: 12-13 Kilometer
Dauer: 5-6Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Der Naturlehrpfad „Bienenstocksteine"

Die Umgebung von Szomolya ist das reichste Gebiet an Bienenstocksteinen. Gleichzeitig befinden sich auf diesem Gebiet die abwechslungsreichsten Steinformationen. Auf dem sogenannten Vén-hegy (auf dem Steinalten Berg) ist eine größere Tuffsteinturmgruppe mit 8 Bienenstocksteinen zu entdecken. Das ist die sogenannte Bienensocksteinhöhe. Der größte Bienstockstein wird auch Königsstuhl genannt.

Auf dem Gebiet, das seit 1960 unter Naturschutz steht, wurde der Naturlehrpfad mit zwei Stationen durch den Naturschutz- und Kulturverein Kaptárkő angelegt. Der Lehrpfad wird mit blauem Schrägstreifen im weißen Quadrat markiert. Der Lehrpfad zeigt alle spektakulären Bienenstocksteine in der Umgebung von Szomolya.

Länge: 4 Kilometer
Dauer: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Die Steindenkmäler und Keller von Cserépfalu – Bükkzsérc – Noszvaj

Während der Tour lernt man die Künstler-Kolonie in den Höhlenwohnungen Farkasvölgy in Noszvaj, die Keller von Alsó-Hegy (des unteren Berges) in Bükkzsérc, den Dóci-, den Fidóci, den Berezdaljai-Keller und die Höhlenwohnungen in Kleinamerika in Cserépfalu kennen.

Route: Noszvaj – Bükkzsérc – Cserépfalu, dem Wegzeichen „gelbem Fähnchen" folgend
Länge: 15-16 Kilometer
Dauer: 7-8 Stunden
Schwierigkeitsgrad: schwer

Die Steindenkmäler von Cserépváralja

Während der Tour lernt man die Bienenstocksteine, die Burg „Cserépvár" und das in einer Höhlenwohnung eingerichtete Dorfmuseum des malerischen Cserépváralja kennen.

Route: dem Wegzeichen, dem roten Fänhchen bis Cserépváralja folgend, in Cserépváralja den Wegweisern folgend
Länge: 12-13 Kilometer
Dauer: 5-6 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Der Naturschutz- und Kulturverein Kaptárkő bietet gerne Hilfe bei der Organistaion der Wanderungen.
Tel.: +36 20/218-1450
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sternfahrten

Bogács ist ein ausgezeichneter Ausganspunkt für Sternfahrten mit dem Auto. Miskolc mit dem berühmten Höhlenbad in Miskolctapolca, mit der Ritterburg Diósgyőr und mit dem beliebten Ausflugsziel Lillafüred, wo sich das Bükk-Gebirge ein anderes Gesicht zeigt, ist nur 52 Kilometer von Bogács entfernt. Obwohl die Tropfsteinhöhle Aggtelek, die zum UNESCO-Welterbe gehört, etwas weiter entfernt liegt, ist aber im Rahmen eines Tagesausfluges erreichbar. Noch drei andere Orte in einer Entfernung von maximal 100 Kilometern tragen den Titel UNESCO-Welterbe: der Nationalpark Hortobágy-ungarische Pussta (90 km), Weinanbaugebiet Tokaj (120 km), das Weltkulturerbe-Palozendorf Hollókő (120 Km). In unserer unmittelbaren Umgebung laden die Wein-und Barockstadt Eger (18 km), Szilvásvárad das Szalajka-Tal (44 Km), der Theiss-See (45 km) zum Verweilen ein.

 

<<  <  September 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516171820
21222324252627
282930